Schritt 1: Vorformen herstellen

Das PTFE-Pulver wird in Schüttcontainern gelagert, von wo aus es per Hand in kleine Trichter-Gefäße entnommen wird. Mit Hilfe dieser Trichter Gefäße befüllt der Bediener die Vorpresse. Die Vorpresse ist prinzipiell ein langer, meist in den Boden eingelassener Zylinder, welcher mittig eine Dornstange besitzt. Entsprechend der Dornstange in der Vorpresse entsteht somit in der Preform eine mittige, runde Aussparung. Nachdem das Material sorgfältig, ohne Druckstellen in den Zylinder eingefüllt ist, wird es mittels eines Kolbens vorverdichtet, so dass ein Pressling (die sogenannte Preform) ensteht. Diese kann dann mit Hilfe eines Plexiglasrohres entnommen werden. Hierbei ist wiederum große Sorgfalt erforderlich, da die Preformen sehr instabil sind und leicht brechen.